Wo helle Köpfchen leuchten

Stadtwerke Weinheim modernisieren Straßenbeleuchtung in der Zweiburgenstadt – Umstellung auf effiziente LED-Technik kommt gut voran

 

Symbolfoto: MANA

WEINHEIM. Sie fristen ein unscheinbares Dasein und sind doch unerlässlich für die Sicherheit in Weinheims Straßen und Parks: 6.500 Straßenlaternen leuchten den Bürgern, Pendlern und Gästen in der Zweiburgenstadt den Weg. Seit 2016 haben die Stadtwerke Weinheim – zuständig für die Beleuchtung in der Stadt – rund 1650 Leuchten getauscht. Damit erzielt das Unternehmen nicht nur eine bessere Ausleuchtung der entsprechenden Straßenabschnitte. Weil LED, Kurzform für lichtemittierende Dioden, besonders energiesparsam und langlebig sind, sinken auch der Strombedarf und die Betriebskosten. „So profitieren Umwelt und Stadtkasse. Als verantwortungsvoller Betriebsführer im Auftrag der Stadt achten wir auf Effizienz“, sagt Peter Krämer, Geschäftsführer der Stadtwerke Weinheim. Im laufenden Jahr planen die Stadtwerke weitere 500 Straßenlaternen zu modernisieren.

 

Defekte Straßenleuchten melden

Wenn Handlungsbedarf wegen einer defekten Leuchte oder eines beschädigten Masts besteht, rückt das Stadtwerke-Team mit der mobilen Arbeitsbühne auf dem Hubsteiger aus. „Weil wir unsere Augen aber nicht überall haben können, gibt es ein Online-Portal auf unserer Internetseite, über das defekte Leuchten gemeldet werden können“, informiert Peter Krämer. Und das funktioniert denkbar einfach: Reinzoomen in die entsprechende Straße, die betroffene Leuchte anklicken und Meldung abschicken. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Weinheim kommen dann vorbei und schaffen Abhilfe. Das Portal ist erreichbar unter www.sww.de/de/Service/Technik/Straßenbeleuchtung.php.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen