Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 02. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

69151 Neckargemünd, Neckar, Schleuse Neckarsteinach, Rhein-Neckar-Kreis – Gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr – Zeugen gesucht

21. Oktober 2018 | Polizei

Neckargemünd (ots) – Am Samstag, 20.10.2018, um 16:45 Uhr, kam es auf einem Fahrgastschiff der Heidelberger Flotte zu einem gefährlichen Eingriff in den Schiffsverkehr, bei welchem zwei Fahrgäste verletzt wurden und ein erheblicher Sachschaden entstanden ist.

Das Fahrgastschiff befand sich zu diesem Zeitpunkt bei der Talschleusung an der Schleuse Neckarsteinach, als der 21jährige Verursacher, unbeobachtet von der Schiffsbesatzung, ein Schiffstau auf der Backbordseite zwischen einem Poller der Schleuse und einem Rolltor im Eingangsbereich des Fahrgastschiffes befestigte. Hierbei geriet das Schiff in Schräglage und das Rolltor wurde letztlich aus der Verankerung gerissen.

Als Folge hiervon wurde eine 28jährige Frau, die sich als Gast auf dem Schiff befand, durch das herausspringende Tor unterhalb des rechten Armes in Brusthöhe getroffen und leicht verletzt. Eine bislang unbekannte männliche Person, die nach Angaben der Geschädigten ebenfalls verletzt wurde, konnte durch die Wasserschutzpolizei nicht mehr angetroffen werden. Dieser Mann wird gebeten, sich mit der sachbearbeitenden Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Der alkoholisierte Verursacher wurde durch den Sicherheitsdienst festgehalten und den Beamten nach dem Anlegen des Schiffes übergeben. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen – der entstandene Schaden an dem Fahrgastschiff wird auf zirka 15.000 EUR geschätzt.

Die Wasserschutzpolizei in Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang unter der Telefonnummer 06221-137483 um sachdienliche Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren…

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am Donnerstagmorgen gegen 06:20 Uhr konnte ein 46-Jähriger auf seinem E-Scooter nur durch ein Bremsmanöver einen Sturz über eine Plastikkette verhindern, die über den gesamten Radweg in der Sudetenstraße / L 597 gespannt war. Trotz des Bremsens rutschte der E-Scooter...

Urteile im Marktplatz-Prozess

Am gestrigen Freitag wurden durch das Landgericht Mannheim die Urteile im Verfahren gegen zwei Polizeibeamte nach einem tragischen Todesfall eines 47-Jährigen bei einem Polizeieinsatz am Mannheimer Marktplatz am 2. Mai 2022 gefällt. Mit Eintritt der Rechtskraft der...

Umfangreiche Kontrollmaßnahmen an den Haupt- und Fernbusbahnhöfen

Am Donnerstag, dem 29. Februar 2024, führten das Polizeipräsidium Mannheim und die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe zwischen 12 und 20 Uhr groß angelegte Kontrollen durch. Der Schwerpunkt der Aktion lag auf der Bekämpfung von Eigentumsdelikten, Drogenkriminalität und...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Ekxakt Media
Raumausstattung Harald Gaberdiel in Wiesloch

Medien PR Mannheim/

TEGEDU Mannheim

Hakims King of the spareribs heidelberg

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert