69151 Neckargemünd, Neckar, Schleuse Neckarsteinach, Rhein-Neckar-Kreis – Gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr – Zeugen gesucht

Neckargemünd (ots) – Am Samstag, 20.10.2018, um 16:45 Uhr, kam es auf einem Fahrgastschiff der Heidelberger Flotte zu einem gefährlichen Eingriff in den Schiffsverkehr, bei welchem zwei Fahrgäste verletzt wurden und ein erheblicher Sachschaden entstanden ist.

Das Fahrgastschiff befand sich zu diesem Zeitpunkt bei der Talschleusung an der Schleuse Neckarsteinach, als der 21jährige Verursacher, unbeobachtet von der Schiffsbesatzung, ein Schiffstau auf der Backbordseite zwischen einem Poller der Schleuse und einem Rolltor im Eingangsbereich des Fahrgastschiffes befestigte. Hierbei geriet das Schiff in Schräglage und das Rolltor wurde letztlich aus der Verankerung gerissen.

Als Folge hiervon wurde eine 28jährige Frau, die sich als Gast auf dem Schiff befand, durch das herausspringende Tor unterhalb des rechten Armes in Brusthöhe getroffen und leicht verletzt. Eine bislang unbekannte männliche Person, die nach Angaben der Geschädigten ebenfalls verletzt wurde, konnte durch die Wasserschutzpolizei nicht mehr angetroffen werden. Dieser Mann wird gebeten, sich mit der sachbearbeitenden Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Der alkoholisierte Verursacher wurde durch den Sicherheitsdienst festgehalten und den Beamten nach dem Anlegen des Schiffes übergeben. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen – der entstandene Schaden an dem Fahrgastschiff wird auf zirka 15.000 EUR geschätzt.

Die Wasserschutzpolizei in Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang unter der Telefonnummer 06221-137483 um sachdienliche Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen