Edingen-Neckarhausen: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Ein betrunkener Autofahrer verursachte am Montagabend im Orteil Neu-Edingen einen Verkehrsunfall. Der Mann war mit seinem BMW X3 in der Neuen Bahnhofstraße unterwegs und stieß dabei gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Smart. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und verständigte die Polizei. Er war durch einen lauten Knall auf den Unfall aufmerksam geworden. Er konnte beobachte, wie der Fahrer nach dem Aussteigen unter deutlichen Gleichgewichtsstörungen litt und deutlich nach Alkohol roch. Durch eine Polizeistreife wurde dem 55-jährigen Fahrer des BMW ein Alkoholtest angeboten und die Handhabung mehrfach erläutert. Dennoch war es dem Mann nicht möglich, diesen durchzuführen. Daher sollte ihm beim Polizeirevier Ladenburg eine Blutprobe entnommen werden. Auf dem Weg zum Streifenwagen verlor der Mann das Gleichgewicht und stieß gegen den Außenspiegel seines Fahrzeugs. Um nicht zu stürzen, musste er sich am Spiegel festhalten. Im Revier wurde ihm schließlich eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des 55-Jährigen wurde einbehalten. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen