Eppelheim – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein

Am Mittwochmorgen gegen 00.50 Uhr meldete ein Anwohner der Hauptstraße einen lauten Knall und vermutete einen Verkehrsunfall. Vor Ort konnten stellten die Beamten fest, dass die gesamte Straße von Fahrzeugteilen übersäht war. Außerdem lag eine Verkehrsampel in mehreren Teilen am Boden. Ein paar Meter weiter stand der 34-jähriger Fahrer an einem stark beschädigten KIA. Der Fahrer war alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er wurde durch den Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 5000 Euro. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Alkoholeinfluss mit Unfallverursachung. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Heidelberg-Mitte geführt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen