Heidelberg: 65-Jährige wird von Telefonbetrüger kontaktiert – Weitere Geschädigte gesucht!

 
Symbolfoto: Pixabay

Heidelberg (ots) Eine 65-jährige Heidelbergerin wurde am Mittwochmorgen von einem Telefonbetrüger kontaktiert. Der Unbekannte gab sich als Polizeibeamter des Reviers Heidelberg-Mitte aus und täuschte vor, dass ein Haftbefehl gegen sie vorliegen würde. Er teilte der 65-Jährigen die Telefonnummer eines vermeintlichen Mitarbeiters des Bundeskriminalamts mit, von welchem sie weitere Informationen bekomme. Die Geschädigte folgte den Anweisungen des Betrügers und setzte sich mit dem vermeintlichen Mitarbeiter in Verbindung. Dieser erzählte ihr, dass in der Türkei ein Haftbefehl vorliegen würde und drohte der Geschädigten an, dass sie 15.000 Euro Strafe zahlen müsse, wenn sie jemanden von dem Vorfall erzähle. Das Gespräch wurde daraufhin beendet. Die Geschädigte teilte der Polizei den Sachverhalt mit, welche nun die Ermittlungen aufgenommen hat.

Personen, die ähnliche Anrufe erhalten haben, werden gebeten, sich an das örtlich zuständige Polizeirevier zu wenden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen