Heidelberg-Altstadt: 20-Jähriger leistet Widerstand gegen Polizisten

Ein 20-jähriger Mann leistete am Mittwochnachmittag in der Heidelberger Altstadt Widerstand gegen Polizeibeamte. Der Mann fiel den Beamten, die eine zivile Fußstreife durchführten, kurz vor 15 Uhr auf, als dieser in der Fahrtgasse am Treppenaufgang eines Einkaufszentrums saß und gerade seine alten Schuhe gegen neue Schuhe tauschte. Er sollte daher durch die Polizisten kontrolliert werden. Nachdem die Beamten sich als Polizisten zu erkennengegeben hatten, verweigerte er jedoch die Herausgabe seines Ausweises. Zudem vermittelte er durch ständiges Umschauen den Eindruck, als wolle er sich der Personenkontrolle entziehen. Als er nun festgehalten werden sollte, versuchte er, sich loszureißen. Er konnte jedoch zu Boden gebracht werden. Ihm wurden daraufhin Handschließen angelegt, um eine Flucht zu verhindern. Er wurde zum Polizeirevier Heidelberg-Mitte gebracht, von wo er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen wurde.

Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen