Heidelberg-Altstadt: Einbrüche auf dem Weihnachtsmarkt

Heidelberg-Altstadt (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen unbekannte Täter in mehrere Verkaufsstände des Weihnachtsmarktes auf dem Universitätsplatz ein. Dabei wurden selbstgefertige Ohr- und Fingerringe aus verschiedenen Materialien entwendet. Es entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Inwiefern auch Sachschaden entstanden ist, muss noch ermittelt werden.

Gegen fünf Uhr am Sonntagmorgen wurde ein 34-jähriger Mann durch den Sicherheitsdienst beim Verlassen eines Verkaufsstands beobachtet, vorläufig festgenommen und der Polizei überstellt. Ein weiterer 40-jähriger Mann konnte gegen sieben Uhr von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes dabei beobachtet werden, wie er an der Tür eines Verkaufsstandes rüttelte. Auch er wurde der Polizei überstellt.

Inwiefern die beiden Männer als Tatverdächtige der Einbrüche in Betracht kommen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Heidelberg-Mitte.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen