Heidelberg: Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos Ein Verletzter – 35.000 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr kam es auf der B 3/B 535 zu einem Auffahrunfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Verkehrsbedingt mussten drei Autofahrer ihre Fahrt stoppen, was der nachfolgende 44-jährige Mercedes-Fahrer aus Nußloch zu spät erkannte und auffuhr. Alle vier Autos wurden stark beschädigt, von denen auch zwei durch Abschleppunternehmen abtransportiert werden mussten. In der Folge krachte allerdings ein weitere Audi A 4-Fahrerin infolge Unachtsamkeit und nicht ausreichendem Sicherheitsabstand auf den Mercedes. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro. Der ebenfalls nicht mehr fahrbereite Audi A 4 wurde in Eigenregie von der Unfallstelle entfernt. Der Verursacher klagte über leichte Verletzungen, benötigte vor Ort aber keine medizinische Versorgung. Für die Dauer der Unfallaufnahme bzw. Bergung der Autos musste der Verkehr durch die Polizei geregelt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen