Heidelberg: Auffahrunfall zweier Sattelzüge – ein Fahrer leicht verletzt – Sachschaden über 60.000 Euro – Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr

Heidelberg (ots) – Bei einem Auffahrunfall mit zwei Sattelzügen am Freitagmorgen gegen 7 Uhr auf der B 535 wurde ein Fahrer leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf über 60.000 Euro. Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer war bei der Fahrt in Richtung Heidelberg in Höhe der Abfahrt Kirchheim/L 598 aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorrausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Durch den Aufprall zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An der Unfallstelle liefen Betriebsstoffe aus, die Fahrbahn musste deshalb von einer Spezialfirma gereinigt werden. Da der Fahrstreifen für mehrere Stunden blockiert war, kam es im Berufsverkehr zu Behinderungen und Stauungen, die Verkehrspolizei regelte den Verkehr.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen