Heidelberg: Autos nach Kollision nicht mehr fahrbereit

Toyota und Mitsubishi waren nach einem Verkehrsunfall am Montagmittag gegen 13.30 Uhr an der Kreuzung Kurpfalzring/Friedrich-Schott-Straße nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Verursacht hatte den Unfall ein 47-jähriger Toyota-Fahrer, der die Vorfahrt einer aus dem Odenwald stammenden Frau nicht beachtet hatte.

Die 58-Jährige klagte über Verletzungen und wurde zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus eingeliefert. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf über 10.000 Euro. Der Verursacher muss mit einer Anzeige rechnen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen