Heidelberg-Handschuhsheim: Unbekannter schlägt zwölfjährigem Schüler in der Straßenbahn ins Gesicht – Polizei sucht Zeugen

Zeugen eines Vorfalls in der Straßenbahnlinie 5, der sich am Montag kurz vor 17 Uhr in der Straßenbahn der Linie 5 ereignete, sucht die Polizei. Ein zwölfjähriger Junge war um 16.44 Uhr an der Haltestelle am Hans-Thoma-Platz in die voll besetzte Straßenbahn in Richtung Dossenheim eingestiegen. Aufgrund der Fahrbewegung der Straßenbahn kam der Schüler aus dem Gleichgewicht und berührte mit seinem Schulrucksack einen neben sich stehenden Mann. Als dieser etwas vor sich hin sagte, drehte sich der Schüler um. In diesem Moment versetzte ihm der ältere Mann unvermittelt einen Faustschlag gegen den Kopf. Kurz darauf stieg der Schüler an der Haltestelle Biethstraße aus der Bahn. Im weiteren Verlauf verschlimmerten sich die Schmerzen, weshalb der Geschädigte mit seinem Vater kurz nach 20 Uhr bei der Polizei erschien und Anzeige erstattete. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 60 – 65 Jahre alt, ca. 175 cm groß, „leichte“ Glatze mit grauen Haaren am Hinterkopf, dickliche Statur. Weitere Angaben konnte das Opfer nicht machen. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Heidelberg-Nord. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06221/45690 zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen