Heidelberg: Bauarbeiten an der B 37 – Neue Umleitung führt über Rohrbacher Straße und Kurfürsten-Anlage

Symbolfoto: envato

Die Umleitung zur Umfahrung der Bauarbeiten an der B 37 wird geändert. Von der B 37 aus Richtung Schlierbach kommend führt der Weg ab sofort über die Rohrbacher Straße auf die Kurfürsten-Anlage und weiter in den Czernyring, von dem der Verkehr wieder auf die B 37 fließen kann. Die bisherige Umleitung über Bergheimer Straße und Thibautstraße hatte zu Rückstaus geführt. Deshalb hat die Stadt Heidelberg nun eine Umleitung über die großen Verkehrsachsen gewählt, die mehr Fahrzeuge fassen können. Zudem informiert ein Hinweisschild am Stadteingang auf Höhe des Karlstorbahnhofs über die Bauarbeiten und weist Autofahrerinnen und -fahrer darauf hin, nach Möglichkeit den Schlossbergtunnel zu nutzen und damit den Bismarckplatz zu meiden.

 

Derzeit ist der nördliche Fahrstreifen der B 37 zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Sportboothafen gesperrt. Dort wird das vorhandene Geländer erneuert und auf 1,30 Meter erhöht. Dabei wird auch der schadhafte Gehwegbelag im Bereich des Baufeldes saniert. Die Arbeiten haben am Montag, 3. August, begonnen und dauern bis Freitag, 11. September 2020. Auf dem gesperrten nördlichen Fahrstreifen der B 37 gibt es einen Notweg für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie für Radfahrende.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen