Heidelberg-Bergheim: 40-jährige Radfahrerin bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Bei einem Sturz von ihrem Fahrrad zog sich eine 40-jährige Frau am Montag gegen 13.35 Uhr lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Frau war in der Kirchstraße unterwegs, als eine Packung Toilettenpapier, die am Lenker eingehängt war, in das Vorderrad geriet. Dabei blockierte das Vorderrad und die Radlerin, die ohne Helm unterwegs war, überschlug sich und stürzte zu Boden. Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Aufgrund eines dahinter befindlichen Zeugen kann eine Fremdbeteiligung ausgeschlossen werden. Die weiteren Unfallermittlungen führt die Verkehrspolizei Heidelberg.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen