Heidelberg-Bergheim: e-Scooter-Fahrer verursacht Verkehrsunfall und verletzt sich

Kopfverletzungen erlitt ein 25-jähriger Fahrer eines sogenannten e-Scooter bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend im Stadtteil Bergheim.

Der Mann war mit dem Elektroroller auf dem Fahrradweg der Kurfüstenanlage in Richtung Adenauerplatz entgegen der vorgegebenen Fahrtrichtung. An der Fußgängerampel in Höhe der Stadtbücherei wollte eine43-jährige Fußgängerin bei Grünlicht die Fahrbahn überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Roller-Fahrer. Der 25-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und zog sich Kopfverletzungen zu. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die Fußgängerin zog sich Verletzungen in Form von Prellungen an Armen und Beinen zu. Eine Behandlung im Krankenhaus war nicht nötig.

Gegen den 25-jährigen Roller-Fahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zudem erwartet ihn ein Bußgeld wegen Benutzung des Radwegs entgegen der Fahrtrichtung.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen