Heidelberg-Bergheim: Faustgroßen Stein auf Auto geworfen -Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr einen faustgroßen Stein auf einen einparkenden VW Tiguan in der Theodor-Körner-Straße geworfen. Ein 30-jähriger Autofahrer war gerade dabei einzuparken, als er zusammen mit seiner Beifahrerin ein „schepperndes“ Geräusch hörte, dies zunächst aber nicht zuordnen konnte. Da die Parklücke eng war, stieg die Frau aus um den Fahrer einzuweisen. Kurz darauf vernahmen beide einen lauten Knall und das Geräusch von zerspringendem Glas. Der Fahrer flüchtete zusammen mit seiner Frau auf die gegenüberliegende Straßenseite und rief die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte jemand einen faustgroßen Stein auf die Windschutzscheibe geworfen. Auf dem Gehweg lag noch ein Unterteller aus Metall, der offensichtlich das erste Geräusch verursacht hatte. Die Windschutzscheibe wurde nicht durchschlagen, es entstand Schaden von über 500 Euro. Verletzt wurde dabei niemand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06221/99-1700 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen