Heidelberg-Boxberg: Filmaufnahmen durch angebliche Polizeibeamte – Polizei sucht Betroffene

Bereits am Donnerstag, den 29.10.2020, beobachtete eine 51-jährige Zeugin gegen 10:30 Uhr auf einem Waldweg nahe des ISG Hotels im Stadtteil Boxberg drei junge Männer, die drei junge Frauen durchsucht bzw. abgetastet haben sollen. Eine der männlichen Personen sei mit einer Weste mit der Aufschrift „Polizei“ bekleidet gewesen. Eine vierte Person soll die Situation mit dem Mobiltelefon gefilmt haben. Polizeiliche Einsatzmaßnahmen fanden an dieser Örtlichkeit zum genannten Zeitpunkt weder durch uniformierte noch durch zivile Polizeibeamte statt. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die die Situation beobachtet haben oder zu der beschriebenen Personengruppe gehören, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon 0621/174-4444, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen