Heidelberg: Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt

Auf frischer Tat hat eine Streifenwagenbesatzung am frühen Mittwochmorgen um etwa 1.15 Uhr am Heidelberger Hauptbahnhof einen Fahrraddieb ertappt. Der 44-Jährige versuchte, mit einem Seitenschneider das Schloss eines Rads zu durchtrennen, das bei den Fahrrandständern auf der Bahnhofseite zum Max-Planck-Ring abgestellt war. Als die Polizisten den Mann aufforderten, den Seitenschneider fallen zu lassen, ging dieser mit dem Werkzeug auf die Beamten zu. Sie überwältigten den Täter und legten ihm Handschellen an, um ihn zur Vernehmung auf das Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu bringen. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Darmstädter wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen