Leimen: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß – Verursacher ohne Führerschein und unter Alkoholeinwirkung

Bei einem Frontalzusammenstoß am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der Kreisstraße 4156 in Höhe der Einmündung Am Waldstadion wurden zwei Beteiligte schwer und der Unfallverursacher leicht verletzt. Ein 35-jähriger Fahrer eines Mercedes war bei der Fahrt in Richtung Nußloch mutmaßlich alkoholbedingt auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit dem Audi einer 50-jährigen zusammen. Die Audi-Fahrerin und ihre 20-jährige Beifahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu. Beide Verletzte wurden nach der medizinischen Erstversorgung mit Rettungsfahrzeugen in eine Klinik nach Heidelberg eingeliefert. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt, er wurde zur ambulanten Behandlung in deine Klinik gebracht. Bei der Unfallaufnahme wurde deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft des 35-Jährigen festgestellt, ihm wurde daraufhin in der Klinik eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung des Mercedes wurde im Fußraum des Beifahrersitzes eine leere Bierflasche gefunden. Bei den weiteren Überprüfungen stelle sich zudem heraus, dass er derzeit nicht im Besitz eines Führerscheines ist. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen