Heidelberg-Kirchheim: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Heidelberg (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 23.00 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Mann aus Heidelberg mit seinem Dacia die L598 / Kirchheimer Weg in Richtung L598 / Schwetzinger Straße. In Höhe des Übergangs vom Kirchheimer Weg zur Schwetzinger Straße fuhr er aus bislang unbekannter Ursache auf eine Verkehrsinsel auf und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen sowie einem Findling. Der Dacia schleuderte daraufhin auf die Gegenfahrbahn, wo er zum Stehen kam. Glücklicherweise herrschte zum Unfallzeitpunkt kein Gegenverkehr. Der 45-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert und vorsorglich zur Beobachtung aufgenommen. . An dem Dacia entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000.- Euro. Während der Unfallaufnahme musste die L598 in beide Richtungen bis etwa 24.00 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam lediglich zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten bei dem Dacia-Fahrer Alkoholgeruch im Atem. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Außerdem konnten Anzeichen für einen Drogenkonsum festgestellt werden. Dem 45-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen des Verdachts des Drogenbesitzes ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen