Heidelberg-Mitte: Versuchter Angriff auf zwei Polizeibeamte

Heidelberg-Mitte (ots) – Im Rahmen eine Personenkontrolle kam es am Montagabend gegen 17:30 Uhr in der Altstadt zu einem versuchten tätlichen Angriff auf zwei Polizeibeamte.

Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg-Mitte wollte in der Hauptstraße einen 31-jährigen Mann kontrollieren, der lautstark herumschrie und unkontrolliert mit seinen Beinen in die Luft trat. Im Rahmen der Kontrolle weigerte sich der Mann sich auszuweisen. Zur Feststellung seiner Identität wurden daraufhin durch einen der beiden Beamten seine mitgeführten Taschen nach einem Ausweis durchsucht. Mit dieser Maßnahme zeigte sich der junge Mann nicht einverstanden und ging in bedrohlicher Weise auf den Beamten zu. Um einen Angriff auf seinen Kollegen zu verhindern, ging der zweite Beamte dazwischen und hielt den Mann am Handgelenk fest. Der 31-Jährige holte daraufhin zum Schlag gegen den Beamten aus, welcher abgewehrt werden und der Mann im Anschluss unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Im weiteren Verlauf trat der 39-Jährige weiter um sich und konnte nur mittels Festhaltegriffen weiter unter Kontrolle gehalten auf das Polizeirevier gebracht werden. Aufgrund seines renitenten Verhaltens wurde der aus Pforzheim stammende Mann in Gewahrsam genommen und vorläufig in einer Arrestzelle untergebracht. Die eingesetzten Beamten wurden bei den Maßnahmen nicht verletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen