Heidelberg: Platzierten Unbekannte bewusst Scherben an Spielgeräten der Alla-Hopp-Anlage – Polizei bittet um Hinweise

Heidelberg (ots) – Bei einer Inaugenscheinnahme der Alla-Hopp-Anlage im Harbigweg machte am Sonntagmorgen ein Bediensteter der Stadt Heidelberg eine erschreckende Entdeckung und verständigte die Polizei. Bislang Unbekannte platzierten u.a. an dem Sinn- und Klangturm sowie am Kletterberg bewusst Scherben und nahmen somit Verletzungen der spielenden Kinder in Kauf. Ob jedoch Kinder verletzt wurden, ist bislang noch unklar und auch Gegenstand der weiteren polizeilichen Arbeiten.

Da keine zerborstenen Flaschen auf dem Areal festgestellt wurden, müssten die Scherben bewusst aus-/hingelegt worden sein.

Zeugen, aber auch Erziehungsberechtigte von evtl. verletzten Kindern, werden gebeten, sich umgehend mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen