Heidelberg-Südstadt: Mutmaßlicher „Sprayer“ festgenommen – Spraydosen sichergestellt

Am Freitagmorgen gegen 1.10 Uhr wurde in einem Gebüsch auf dem Gelände des helmholz-Gymnasiums ein 20-jähriger mutmaßlicher „Sprayer“ festgenommen. Einer Streifenbesatzung waren zuvor auf Höhe der Brücke über die Römerstraße zwei Personen mit jeweils einem Jutebeutel aufgefallen, die beim Erkennen des Streifenwagens in Richtung Franz-Marc-Straße davonrannten. Auf der Flucht warfen sie die Beutel weg. Nach kurzer Verfolgung wurde der 20-jährige Tatverdächtige festgenommen, seinem Begleiter gelang im Schutz der Dunkelheit die Flucht. In den Jutebeuteln wurden elf Dosen sogenanntes „Graffiti Spray Paint“ gefunden und sichergestellt. Gesprühte Graffitis konnten bislang noch nicht entdeckt werden, die weiteren Ermittlungen des Polizeirevier Heidelberg-Mitte hierzu dauern noch an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen