Heidelberg: Vollbrand eines Pkw – Totalschaden

Durch einen Anwohner der Blücherstraße wurde am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr zunächst eine starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum eines Pkw gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der Motorraum eines Opel Zafira bereits in Vollbrand. Den ersten Ermittlungen zufolge war der 44-jährige Fahrzeugführer mit seinem Pkw in Richtung seiner Wohnanschrift unterwegs, als er weißen Rauch ausgehend von seiner Motorhaube wahrnahm. Glücklicherweise konnte er sein Fahrzeug noch bis zum Stillstand abbremsen und verlassen, bevor der Motorraum in Flammen aufging. Die Fahrzeugfront stand kurze Zeit später schon in Vollbrand. Die hinzugerufene Berufsfeuerwehr Heidelberg hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ihn letztlich löschen. Am Fahrzeug entstand trotz der schnellen Hilfe und eigenständigen Löschversuchen, Totalschaden in noch unbekannter Höhe. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Brandursache ist noch unklar, möglicherweise handelte es sich jedoch um einen technischen Defekt. Dieser würde auch die ca. 200m lange Ölspur erklären, welche durch eine Spezialfirma beseitigt werden musste. Der Fahrzeugverkehr war durch die kurzzeitige Sperrung der Blücherstraße nur geringfügig beeinträchtigt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen