Hockenheim: Fußgängerin überquert bei „Rot“ die Straße, wird von Lkw erfasst und schwer verletzt

Am Donnerstag kurz vor 08.30 Uhr befuhr ein 56-jähriger Fahrer eines Lkws die Talhausstraße aus Richtung Bundestraße 39 kommend. Eine 27-jährige Fußgängerin wollte in Höhe der Talhausstraße 2 an einer Fußgängerfurt mit Ampelschaltung die Talstraße überqueren.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand lief die 27-Jährige bei dem für sie geltenden „Rotlicht“ der Ampelanlage auf die Fahrbahn und wurde von dem noch bremsenden Lkw nahezu frontal erfasst. Bei dem Zusammenstoß fiel die Fußgängerin nach hinten und verletzte sich beim Aufprall auf einen Bordstein.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Es entstand nur geringer Sachschaden.

Ob die Benutzung eines Handys und die damit verbundene Abgelenktheit der Fußgängerin unfallursächlich war, ist u.a. Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrsunfallaufnahmedienstes Mannheim.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen