Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Frontalzusammenstoß beim Abbiegen

Am Samstagmittag ereignete sich um 13.00 Uhr auf der L 722 bei Hockenheim ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw mit vier leichtverletzten Personen. Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Eggenstein-Leopoldshafen befuhr mit seinem VW Golf die L 722 in Richtung Hockenheim-Nord. An der Anschlussstelle zur B 39 kollidierte er beim Abbiegen nach links aus unbekannter Ursache frontal mit einem entgegenkommenden BMW. Beide Pkw waren mit jeweils zwei Personen besetzt, welche alle leicht verletzt wurden. Während die zwei Insassen des Golf durch einen Rettungswagen vor Ort medizinisch versorgt wurden, wurden die 47-jährige BMW-Fahrerin aus Sankt Leon-Rot und ihr 6-jähriger Beifahrer in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Es waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt an der Unfallstelle eingesetzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Fahrbahn musste von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt werden und war aufgrund dessen bis 16.00 Uhr gesperrt. Es waren vier Streifenwagen eingesetzt. Die Verkehrsunfallaufnahme West des Polizeipräsidiums Mannheim hat den Verkehrsunfall aufgenommen und führt die weiteren Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen