Hockenheim: Verkehrsunsicherer Kleinlaster aus dem Verkehr gezogen

24.01.2019 – 11:23

Polizeipräsidium Mannheim

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Einen verkehrsunsicheren Kleinlaster zogen Beamte des Polizeireviers Hockenheim am Mittwochvormittag aus dem Verkehr. Der Lastwagen, mit Bauschutt beladen war, fiel den Beamten gegen 10.30 Uhr in der Talhausstraße wegen seines optisch desolaten Zustands auf. Schon bei einer ersten Sichtprüfung fielen den Beamten zahlreiche erhebliche Mängel auf. Unter anderem war die Heckklappe wegen des fehlenden Schlosses mit einer Drahtschnur an der Stoßstange festgebunden. Der Verschluss der Motorhaube war defekt. Um dennoch an den Motorraum zu gelangen, war das darüberliegende Blech einfach nach oben gebogen, sodass dies scharfkantig hervorstand. Der Tankdeckel fehlte gänzlich. Stattdessen war die Öffnung lediglich zugeklebt. Ebenso war auch das Kennzeichen lediglich mit Klebeband befestigt.

Bei einer intensiven Inaugenscheinnahme des Fahrzeugs konnten durch einen Sachverständigen fast 30 weitere gravierende Mängel u.a. am Bremssystem und an Fahrzeugrahmen festgestellt.

Sowohl den 21-jährigen Fahrer als auch den Halter erwarten nun empfindliche Bußgelder wegen der Inbetriebnahme eines verkehrsunsicheren Fahrzeugs. Das Fahrzeug wurde unmittelbar nach der gutachterlichen Prüfung stillgelegt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen