Konrad Stockmeier ist neuer Vorsitzender der Christlichen Liberalen Baden-Württemberg

Grundsatzpapier zum Verhältnis zwischen Staat und Kirche erstellt

 Mannheim / Baden-Württemberg. Die Christlichen Liberalen Baden-Württemberg haben ihren Vorstand neu gewählt. Da der bisherige Chef Pascal Kober, zugleich stellvertretender FDP-Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordneter, stattdessen als Beisitzer kandidierte, stand ein Wechsel an der Spitze an. Zu ihrem neuen Vorsitzenden bestimmten die Christlichen Liberalen den Bundestagsabgeordneten Konrad Stockmeier aus Mannheim.

Die weiteren Wahlen hatten folgendes Ergebnis: Stellvertretender Vorsitzender Dr. Matthias Spanier (Wiesloch), Schatzmeisterin Helga Bender (Leimen), Geschäftsführer Dr. Gunter Zimmermann (Mannheim), Theologischer Berater Dr. Christian Mack (Kandern). Beisitzer sind Ruben Hühnerbein (Murrhardt), Dr. Ewald Keßler (Leimen), Pascal Kober (Gomadingen), Uwe Schwarz (Berghülen) und Milan Wenzler (Konstanz). Zu Kassenprüfern gewählt wurden Holger Höfs (Oftersheim) und Nathalie Schuhmacher-Grauer (Schriesheim).

Ein Schwerpunkt in 2022 war die Erarbeitung eines Grundsatzpapiers zum Verhältnis zwischen Staat und Kirche. Als nächste Veranstaltung werden die Christlichen Liberalen eine Andacht für die Teilnehmer des FDP-Landesparteitags am 5. Januar 2023 in Fellbach anbieten.

Die im Jahr 2008 gegründeten Christlichen Liberalen Baden-Württemberg haben das Ziel, die Gesellschaft und die Kirchen und Glaubensgemeinschaften mitzugestalten und sich in politische Debatten und Entscheidungsprozesse einzubringen. Grundlage dafür ist die für den freiheitlich-säkularen Rechtsstaat konstitutive Unterscheidung von Staat und Kirche.

Weitere Informationen finden Sie auf www.christliche-liberale.de.

Quelle: Dr. Matthias Spanier

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen