Mannheim: 25-jähriger Mann nach Diebstahl im Jungbusch festgenommen

26.01.2019 – 11:25

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Am frühen Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht, fiel einer Zivilstreife in der Werftstraße ein Mann auf, der beim Erblicken der Beamten, einen zunächst unbekannten Gegenstand unter ein geparktes Auto warf. Anschließend wollte er flüchten, konnte aber von den nacheilenden Beamten trotz heftigen Widerstands festgenommen werden.

Bei dem Gambier wurden etwas mehr als zehn Gramm Marihuana und zudem noch drei Handys aufgefunden und sichergestellt.

Auch der Gegenstand, den er zuvor unter ein Auto geworfen hatte, wurde gefunden. Dabei handelte es sich um einen Geldbeutel, der kurz vor der Festnahme einer jungen Frau in einem Lokal in der Werftstraße gestohlen worden war.

Wegen des Verdachts des Diebstahls, des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird gegen den mit 1,2 Promille alkoholisierten Mann, der in Schwäbisch Gmünd wohnt, weiter ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen