Mannheim-Hochstätt: Unter Drogeneinfluss, ohne Führerschein mit unbefugt in Gebrauch genommenem Auto unterwegs

Am Donnerstagabend war im Stadtteil Hochstätt ein 24-jähriger Mann unter Drogeneinfluss mit einem unbefugt in Gebrauch genommenen Auto unterwegs. Der Mann fiel einer Polizeistreife in der Hochstättstraße auf und wurde einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte er zunächst keine Ausweispapiere vorweisen. Seinen Führerschein habe er angeblich verloren. Er gab den Beamten gegenüber Personalien an, die, wie sich später herausstellte, nicht seine eigenen waren. Zudem zeigte er deutliche Anzeichen für vorherigen Drogenkonsum.

Zur weiteren Überprüfung wurde er zum Polizeirevier Ladenburg gebracht. Bei einer zuvor durchgeführten Durchsuchung wurde in seiner Jacke ein Messer aufgefunden. Ein Drogentest, der in der Dienststelle durchgeführt wurde, reagierte positiv auf Kokain und Cannabis. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte die wahre Identität des 24-Jährigen ermittelt werden. Hierbei kam zum Vorschein, dass der Mann seinen Führerschein nicht verloren hatte, sondern gar nicht im Besitz eines solchen ist. Das Auto, ein Opel, hatte er ohne Wissen des Halters unbefugt an sich genommen.

Gegen den 24-Jährigen wird nun wegen Verkehrsteilnahme unter Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeugs ermittelt. Zudem sieht er Anzeigen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz sowie falscher Namensangabe entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen