Mannheim-Lindenhof: Hund und Halter flüchten nach Unfall

Ein nicht-angeleinter Hund rannte am Freitagabend in der Meerwiesenstraße zwischen geparkten Autos auf die Straße und stieß dabei mit einem fahrenden Pkw zusammen. Trotz sofortiger Bremsung konnte der 30-jährige Fahrer des Peugeots einen Zusammenstoß um kurz vor 19 Uhr nicht verhindern. Der Vierbeiner, ein kniehoher weißer Hund, setzte seinen Weg allerdings unbeirrt fort – ebenso der Hundehalter, der es unterließ diesen anzuleinen. Am Peugeot entstand ein Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung der alarmierten Beamten, konnte der Verursacher und sein tierischer Begleiter nicht mehr festgestellt werden. Zeugen des Geschehens oder Personen die Hinweise zu Hund und Halter machen können, werden gebeten, sich unter 0621 833970 an die Ermittler zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen