Mannheim-Neckarstadt: 34-Jähriger von drei Unbekannten angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen beobachtete ein Zeuge gegen 2 Uhr drei unbekannte männliche Personen, die in der Riedfeldstraße an der Sichtschutzwand zur Lupinenstraße auf einen 34-Jährigen mit Schlägen und Tritten einwirkten. Durch den hinzugerufenen Notarzt erfolgte eine Notversorgung des am Boden liegenden, stark blutenden Mannes. Mit einem Rettungswagen wurde er in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Durch die massive Gewalteinwirkung zog sich der Verletzte erhebliche Verletzungen zu. Lebensgefahr bestand nicht. Die athletischen Schläger waren ca. 25-30 Jahre alt und ca. 185 – 190 cm groß. Einer der Männer hatte eine Glatze. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den unbekannten Tätern blieb erfolglos. Hintergründe der Tat sind derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg nahm die Ermittlungen auf. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0621/174-4444 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen