Mannheim-Neckarstadt: 49-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt – Verursacher flüchtig – Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in der Neckarstadt wurde eine 49-jährige Fußgängerin leicht verletzt. Die Dame überquerte gegen 17 Uhr in Höhe des Spielplatzes die Obere Clignetstraße in Richtung Lange Rötterstraße. Nach Angaben der Tochter soll sie dabei von einem Kia mit LU-Kennzeichen erfasst worden sein, der in Richtung Käfertaler Straße unterwegs war. Die Frau sei daraufhin zu Boden gestürzt und habe sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Fahrer des Kia sei kurz ausgestiegen und habe sich nach dem Wohlbefinden der Frau erkundigt. Obwohl diese angegeben habe, Schmerzen zu haben, sei der Mann wieder in sein Auto gestiegen und davongefahren. Der 49-Jährigen gelang es noch, das Kennzeichen des Kia zu fotografieren. Nachdem die Verletzte nach Hause zurückgekehrt war, wurde sie von ihrer Tochter zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Diese erstatte anschließend auch Anzeige bei der Polizei.

Anhand des fotografierten Kennzeichens konnte der Halter des Kia rasch ermittelt werden. Inwiefern es sich dabei auch um den Fahrer handelt, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Verkehrspolizei Mannheim.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Fahrer des Kia geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4045 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen