Mannheim-Neckarstadt: Betrunkener fährt mit rauchendem Fahrzeug

Mannheim (ots) – Am späten Samstagabend fiel den Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt ein rauchender Transporter auf – der Fahrer: betrunken. Der 43-Jährige fuhr mit seinem VW um 23:20 Uhr in der Alphornstraße, als die Beamten auf den Qualm des Fahrzeugs aufmerksam wurden. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Uniformierten neben Rauch auf Alkoholgeruch im Fahrzeuginnern fest. Ein freiwilliger Test ergab 1,8 Promille in der Atemluft des Fahrzeugführers. Die angeforderte Feuerwehr nahm sich den qualmenden Transporter an, die Ursache der Rauchentwicklung ist bislang unbekannt. Neben den Fahrzeugschlüsseln wurde auch der Führerschein einbehalten. Da am Fahrzeug Unfallschäden festgestellt wurden, ermitteln die Beamten nun, ob der 43-Jährige zuvor in einen Unfall verwickelt war – allerdings erst nachdem dieser aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Diagnose: Rauchgasintoxikation aufgrund des Rauchs im Fahrzeuginnern.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen