Mannheim-Neckarstadt: Mit über 1,6 Promille Unfall verursacht

Mannheim (ots) – Unter Alkoholeinfluss verursachte am frühen Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, ein 30-jähriger Peugeot-Fahrer in der Industriestraße einen Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in bislang unbekannter Höhe entstand. Der Autofahrer verlor in Höhe der Hausnummer 10 die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in ein Geländer, welches zum Teil stark beschädigt wurde. Er überfuhr zwei Begrenzungssteine und kam schließlich auf dem Gehweg zum Stehen. Der Peugeot wurde dabei so sehr beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Polizei führte vor Ort mit dem 30-Jährigen einen Alkoholtest durch, welcher einen Wert von über 1,6 Promille ergab. Er musste im Anschluss die Beamten zu einer Blutentnahme mit aufs Polizeirevier begleiten. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen