Mannheim-Neckarstadt: Nach Unfall flüchtigen Fahrer gestellt

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Luzenbergstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher mit einem dunklen Mercedes an ein geparktes Auto stieß und anschließend davonfuhr. Bei dem Unfall kurz nach Mitternacht entstand am geparkten Auto ein Sachschaden von mindestens 3.500 Euro – der zunächst unbekannte Unfallverursacher verlor dabei ein Teil seines Rücklichts. Gegen 2 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt in der Untermühlaustraße auf einen dunklen Pkw aufmerksam, dessen Rücklicht beschädigt war. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Uniformierten fest, dass es sich bei dem Mercedes und das unfallflüchtige Fahrzeug handelte. Ein Alkoholtest des 27-Jährigen ergab 1,2 Promille, zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Mann wird nun wegen Unfallflucht, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen