Mannheim-Neckarstadt: Radfahrerin stürzt und wird verletzt, unbekannter Autofahrer gesucht!

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Bereits am Freitag gegen 07.30 Uhr befuhr eine 15-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad den Radweg an der Friedrich-Ebert-Straße, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, in Richtung Innenstadt. An der Einmündung der Karl-Mathy-Straße hielt ein dunkler Pkw. Als der Pkw losfuhr, bremste die Jugendliche und stürzte in Folge dessen auf die Fahrbahn. Dort liegend fuhr der dunkle Pkw gegen ihren Kopf. Hierbei verletzte sich die Radfahrerin, zog sich eine blutende Wunde zu. Der Pkw-Fahrer stieg aus seinem Fahrzeug, erkundigte sich bei der Radfahrerin ob es ihr gut ginge. Als die Jugendliche dies bejahte, fuhr der Mann weiter.

Bei dem Pkw soll es sich um einen dunkles Auto gehandelt haben, im Auto saß ein kleines blondes Mädchen im Kindergartenalter. Der Pkw-Fahrer wurde beschrieben als ca. 30 Jahre, ca. 180cm groß, dunkle Haare, Bart und Brillenträger.

Die Radfahrerin fuhr dann bis zu ihrer Schule, wo Polizei und ein Rettungswagen verständigten wurden. Die Radfahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt suchte nun nach Zeugen des Unfalls und nach dem Pkw-Fahrer. Diese werden gebeten, sich unter 0621 174 3310 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen