Mannheim-Neckarstadt: Verkehrsunfall unter Alkohol-/Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntagmorgen gegen 05.35 Uhr befuhr ein 21-jähriger Opel-Fahrer die Lagerstraße in Richtung der Fa. TSR Recycling. Hier kam er, vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stehend, nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten LKW-Anhänger. Am Opel Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 10.000 Euro.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ob er den Unfall unter dem Einfluss berauschender Mittel verursacht hat, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Entsprechende Anzeichen hierfür lagen vor. Einen Führerschein besitzt er nach eigenen Angaben nicht.

Der Opel Corsa war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen