Mannheim-Neckarstadt-West: 22-Jähriger mit Tritten und Schlägen traktiert – Polizei sucht Zeugen

Bereits am Dienstag, 28.07.2020 wurden ein 22-jähriger Mann im Stadtteil Neckarstadt-West von einem 29-jährigen Hausmitbewohner mit Tritten und Schlägen traktierte. Zwischen den beiden Männern war es gegen 22 Uhr vor einem Anwesen in der Fröhlichstraße wegen einer beschädigten Wohnungstür zu Streitigkeiten gekommen, in deren Verlauf der 29-Jährige sein Opfer gegen den Körper, das Gesicht und die Beine schlug und trat. Außerdem würgte er den 22-Jährigen mit beiden Händen, bis zwei Zeugen einschritten und den 29-Jährigen wegzogen.

Das Opfer hatte Kratz- und Schürfwunden am Hals erlitten, zudem schmerzte seine kürzlich operierte Schulter und durch das Würgen zog er sich eine Einblutung am Auge zu.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese und die beiden Zeugen, die dem 22-Jährigen zu Hilfe geeilt waren, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen