Mannheim-Sandhofen: Seniorinnen erhielten Anrufe von Telefonbetrügern – Weitere Geschädigte gesucht!

Mannheim (ots) – Zwei Seniorinnen im Alter von 79 und 81 Jahren erhielten am Donnerstag, zwischen 11 Uhr und 12:50 Uhr, Anrufe von sog. Telefonbetrügern. In einem Fall gab sich der Anrufer als Neffe der 81-jährigen Geschädigten aus, welcher über 20.000 Euro von ihr benötige. Die Rentnerin bemerkte jedoch sofort den Betrugsversuch, woraufhin das Gespräch beendet wurde.

Eine unbekannte Frau kontaktierte dann knapp 2 Stunden später die andere 79-jährige Geschädigte und erklärte, dass sie nach einem Unfall 25.000 Euro für eine Fahrzeugreparatur benötige. Ein vermeintlicher Mitarbeiter einer Autowerkstatt, welcher sich ebenfalls am Telefon meldete, werde das Bargeld bei ihr abholen. Doch auch in diesem Fall bemerkte die Rentnerin, dass es sich um einen Betrug handeln muss, ging dann zum Schein auf die Forderungen der Anrufer ein und informierte die Polizei. Doch zu einem weiteren Handeln der Betrüger kam es nicht. Laut Angaben der Geschädigten sprachen die Unbekannten hochdeutsch und sind etwa mittleren Alters.

Weitere Personen, die ähnliche Anrufe erhalten haben, werden gebeten, sich an das örtlich zuständige Polizeirevier zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen