Mannheim-Schwetzingerstadt: 38-jähriger Mann von Unbekanntem überfallen

Ein 38-jähriger Mann wurde am frühen Montagmorgen von einem unbekannten Mann im Stadtteil Schwetzingerstadt überfallen. Der Mann war gegen 2 Uhr in der Tattersallstr. In Richtung Wasserturm unterwegs, als er von einem unbekannten Mann gerufen und um eine Zigarette gebeten wurde. Als der 38-Jährige dies verneinte, forderte der Unbekannte mehrfach die Herausgabe des Mobiltelefons und versuchte mehrfach, es aus der Hosentaschen seines Opfers herauszuziehen. Dabei kam es zum Gerangel zwischen Täter und Opfer, wobei beide zu Boden fielen. Hierbei zog sich der 38-Jährige Verletzungen an Knie, Ellenbogen und Stirn zu. Als schließlich ein Anwohner einen Rollladen heraufzog und laut rief, der Unbekannte solle den Geschädigten in Ruhe lassen und abhauen, ließ der Täter von seinem weiteren Tatvorhaben ab und flüchtete in Richtung Hauptbahnhof.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: – Ca. 25 bis 30 Jahre alt – Ca. 185 bis 190 cm groß – Nordafrikanische Erscheinung – Schlank – Schwarze, nackenlange Haare, nach hinten gegelt – Bekleidet mit schwarzer Jacke der Marke Adidas

Zeugen, die die Tat beobachtet haben, insbesondere die Person, die den Rollladen hochgezogen hat, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen