Mannheim-Schwetzingerstadt: Über Rot gefahren und Unfall verursacht

Am Sonntag, gegen 10:45 Uhr, bog eine 62-jährige VW-Fahrerin vom Carl-Reiß-Platz trotz einer Rotphase ihrer Ampelanlage links in die Augustaanlage ein und kollidierte mit einem 21-jährigen Smart-Fahrer, welcher auf der Augustaanlage in Richtung Wasserturm unterwegs war. Hierdurch geriet der Smart ins Schleudern, fuhr gegen einen Pfosten, riss diesen aus der Verankerung und kam auf dem Mittelstreifen an einem Baum zum Stehen. Der Smart-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von mehr als 8000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen