Plankstadt: Vermeintliche Mitarbeiter des Bauamtes bestehlen 89-Jährigen – Zeugen gesucht!

Ein 89-jähriger Mann wurde am Donnerstagmittag, gegen 14:20 Uhr, in seiner Wohnung im Brühler Weg von Trickdieben bestohlen. Der Mann befand sich vor seinem Wohnhaus, als er von einem vermeintlichen Mitarbeiter des Bauamtes angesprochen wurde. Dieser erklärte dem 89-Jährigen, dass es zu einem Wasserrohrbruch kam und er jetzt die Wohnung des Mannes überprüfen müsse, ob aus den Wasserhähnen blaue Flüssigkeit herauskäme. Der Senior ging daraufhin mit dem Unbekannten in dessen Badezimmer, um das Wasser zu überprüfen. Nach einiger Zeit klopfte plötzlich eine zweite unbekannte Person an der Badezimmertür, die daraufhin die Wohnung verließ. Der vermeintliche Mitarbeiter des Bauamtes teilte dem Rentner mit, dass dies sein Chef gewesen sei, mit welchem er nun den Keller überprüfen müsse. Als der Unbekannte daraufhin ebenfalls aus der Wohnung ging, stellte der Geschädigte fest, dass sämtliche Schränke durchwühlt worden waren. Zudem fehlten mehrere Schmuckstücke sowie Silber- und Goldmünzen im Gesamtwert von mindestens 10.000 Euro.

Der Geschädigte konnte einen der beiden Täter wie folgt beschreiben: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, etwa 1,75 m groß, normale Statur, sprach akzentfrei Deutsch.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwetzingen unter Tel.: 06202/288-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen