Sandhausen: Einbruch in Tankstelle – Duo flüchtet unerkannt – Polizei sucht weitere Zeugen

Unbekannte Täter brachen am Montagmorgen in die ARAL-Tankstelle in der Heidelberger Straße ein. Ein Nachbar war durch Geräusche und den Lichtstrahl einer Taschenlampe aufmerksam geworden und hatte kurz vor 1.30 Uhr die Polizei verständigt. Beim Eintreffen von zwei Polizeifahrzeugen der Polizeihundestaffel und des Polizeireviers Wiesloch flüchteten die Täter über die Heidelberger Straße in Richtung L 598, eine Fahndung mit Unterstützung weiterer Streifen der umliegenden Reviere verlief erfolglos. Wie sich herausstellte, hatten die Täter auf der Rückseite der Tankstelle ein Fenster aufgehebelt und waren eingestiegen. Im Verkaufsraum und im einem Büro waren Schubladen geöffnet und durchwühlt. In einem von den Tätern mitgebrachten Bettdeckenbezug waren Zigaretten zum Abtransport verpackt worden. Was genau entwendet wurde steht bislang noch nicht endgültig fest. Das aufgebrochene Fenster wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Sandhausen gesichert. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Wiesloch, weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06222/57090 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen