Schwetzingen: 17-Jähriger wegen des Verdachts des Drogenhandels festgenommen

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

sichergestellte Drogen, mutmaßliches Dealgeld sowie weitere Gegenstände
sichergestellte Drogen, mutmaßliches Dealgeld sowie weitere Gegenstände

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Dienstagmittag wurde in Schwetzingen ein 17-jähriger Mann wegen des Verdachts des Drogenbesitzes und Drogenhandels festgenommen. Der junge Mann fiel gegen 11.30 Uhr Polizeibeamten im Rahmen eines Zivileinsatzes auf, als er auf dem Hof einer Schule in der Lessingstraße mit weiteren Jugendlichen einen Joint rauchte. Bei der anschließenden Kontrolle konnten bei ihm typische Drogen-Utensilien, wie ein Crusher, aufgefunden werden. Er wurde zunächst zum Polizeirevier gebracht, wo er in seiner Vernehmung angab, das Rauschgift am Vortag in Plankstadt gekauft zu haben. Anschließend wurde das Zimmer des 17-Jährigen in der elterlichen Wohnung durchsucht. Hierbei konnten weitere Drogen, eine Waage, Zubehör für Drogenkonsum sowie mutmaßliches Dealgeld in szenetypischer Stückelung aufgefunden werden. Zur Herkunft des Geldes konnte der junge Mann keine plausible Erklärung geben. Das Rauschgift, das Geld sowie die weiteren Gegenstände wurden sichergestellt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der 17-Jährige wieder auf freien Fuß entlassen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Drogenbesitzes und Drogenhandels ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen