Schwetzingen, Rhein-Neckar-Kreis: Autofahrer drängt Radfahrer in den Graben und flüchtet dann, Zeugen gesucht!

Am Donnerstagnachmittag verletzte sich ein 35-jähriger Radfahrer, nachdem er zuvor von einem bislang unbekannten Autofahrer geschnitten und in den Straßengraben gedrängt worden war.

Der Radler aus Plankstadt und auch der Fahrer einer grauen Limousine befuhren gegen 16:40 Uhr die L 597 von Schwetzingen in Richtung Friedrichsfeld. Als der Autofahrer an dem Mountainbikefahrer vorbeifahren wollte, scherte er aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge so dicht vor dem Zweirad des Mannes wieder ein, dass der 35-Jährige nach rechts ausweichen und eine Vollbremsung einleiten musste. Dabei geriet er auf die Bankette und stürzte schließlich in den Straßengraben. Hierbei verletzte er sich an der linken Schulter.

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Gestürzten gekümmert zu haben.

Eventuelle Unfallzeugen, insbesondere die Fahrer der entgegenkommenden Fahrzeuge werden gebeten, das Polizeirevier in Schwetzingen unter 06202/288-0 anzurufen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen