Schwetzingen: Schranke am Bahnübergang umfahren – Sachschaden ca. 18.000 Euro – Radfahrer leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag um 14.30 Uhr am Bahnübergang in der Grenzhöfer Straße wurde ein Radfahrer leicht verletzt, an einer Schranke entstand Sachschaden von ca. 18.000 Euro. Nach den bisherigen Unfallermittlungen umfuhren zunächst ein 31-jähriger Radfahrer und eine nachfolgenden 47-jährige Autofahrerin trotz bestehendem Rotlicht die geschlossene Halbschranke über den Bahnübergang in Richtung Plankstadt. Beim Ausweichmanöver wegen des davor fahrenden Radfahrers geriet die Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn und fuhr in die geschlossene Halbschranke. Der Fahrradfahrer stürzte vom Fahrrad und verletzte sich leicht. Ob es zu einer Berührung zwischen dem Auto und dem Fahrrad kam, ist derzeit Gegenstand der Unfallermittlungen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter Telefon 06202/2880 beim Polizeirevier Schwetzingen zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen