St. Leon-Rot/BAB 5: Sattelzug verliert Eisplatten und beschädigt nachfolgendes Fahrzeug – Polizei sucht Zeugen

Ein Sattelzug verlor am Montagmorgen auf der A 5 bei St. Leon-Rot Eisplatten und beschädigte dadurch ein nachfolgendes Fahrzeug. Ein 37-jähriger Mann war kurz vor 10 Uhr mit einem Transporter auf der A 5 von Karlsruhe in Richtung Heidelberg unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Walldorf lösten sich vom Planendach eines vorausfahrenden Sattelzugs mehrere Eisplatten und fielen auf die Windschutzscheibe des Transporters, die dadurch beschädigt wurde. Der 37-Jährige fertigte mit seinem Mobilfunktelefon Lichtbilder des einfach weiterfahrenden Sattelzugs.

Bei dem flüchtigen Sattelzug soll es sich nach Angaben des Geschädigten um ein Fahrzeug mit polnischer Zulassung gehandelt haben.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum unfallverursachenden Sattelzugs und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Walldorf, Tel.: 06227-35826-0 zu melden.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei darauf hin, dass herabfallende Schnee- und Eisplatten von Lkw-Dächern andere Verkehrsteilnehmer gefährden können, daher müssen diese vor Fahrtantritt unbedingt beseitigt werden. Bei Zuwiderhandlung droht ein Bußgeld.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen