Starke Rauchentwicklung nach chemischer Reaktion -Pressemeldung Nr. 1 –

02.02.2019 – 07:47

Polizeipräsidium Mannheim

Heidelberg-Wieblingen (ots)

Im Bereich der Firma Kluthe-Rematec in Wieblingen kam es am frühen Samstagmorgen, gegen 05.50 Uhr zu einer chemischen Reaktion, die zu einer starken Rauchentwicklung führte. Über die genaue Zusammensetzung der Stoffe oder die Ursache der Reaktion gibt es bislang noch keine genauen Erkenntnisse. Die Anwohner der angrenzenden Wohngebiete wurden gebeten, Fenster und Türen zu schließen. Aufgrund der örtlichen Nähe zur Autobahn und der starken Sichtbehinderung, wurde die BAB 5 zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle HD-Dossenheim in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg ist im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen