Viernheim: Bei Autokontrolle auf der Autobahn mutmaßliches Diebesgut beschlagnahmt

Bei einer Verkehrskontrolle wurde am Donnerstag gegen 11 Uhr ein Ford auf der A 659 überprüft und dabei mutmaßliches Diebesgut beschlagnahmt. Da der 26-jährige Fahrer auffällig nervöse war, wurde das Fahrzeug durchsucht. Im Kofferraum lagen insgesamt neun original verpackte Elektronikgeräte im Wert von mehreren tausend Euro. Der 26-Jährige gab an, die Geräte in einem Geschäft in Mainz erworben zu haben, konnte dafür allerdings keine Belege vorweisen. Nachdem sich weitere Ansatzpunkte für einen Diebstahl ergaben, wurden die Geräte daraufhin beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen führt das Autobahnpolizeirevier Mannheim.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen