Weinheim : Betrunken Verkehrsunfall verursacht – zwei leicht verletzte und hoher Sachschaden

Am Samstagabend, gegen 21.20 Uhr, befuhr eine 41-jährige Frau aus Gorxheimertal mit ihrem Mazda die Luisenstraße in Richtung Bahnhofstraße. Im Kreuzungsbereich der Luisenstraße Ecke Schulstraße missachtete sie die dortige Vorfahrtsregelung und kollidierte seitlich mit dem Frontbereich eines Taxis. Das Taxi wurde dadurch gegen einen Laternenmast und einen Postkasten geschoben. Die Unfallverursacherin und der 57-jährige Taxifahrer wurden leichtverletzt. Vorsichtshalber wurde der Taxifahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Mazda Fahrerin einen Atemalkoholwert von knapp 1,5 Promille hatte. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Schäden an der Laterne und dem Postkasten wurden auf 500 bzw. 300 Euro beziffert. Durch den Unfall war die Kreuzung bis Mitternacht nur eingeschränkt befahrbar. Der Führerschein der Verursacherin wurde einbehalten. Sie erwartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung. Die weiteren Ermittlungen werden vom Polizeirevier Weinheim geführt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen